Lago di Bolsena

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser

Windrichtung: beste keine Angabe, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

Dieser See liegt ca. 70 km nördlich von Rom und ist ein Vulkansee. Ihn zu finden ist eigendlich ganz einfach, man sollte am besten die Ausfahrt Viterbo nehmen.

Spotbedingungen

Wind gibt es im Sommer für die grösseren Segel. Das heisst, es baut sich im Sommer eine Thermik auf, die für Segel von 6.5 und aufwärts reicht. Wenn sich dann noch eine gute Strömung ergibt, kann es auch schon mal für kleineres Material langen. Der Spot liegt an der namensgebenden Stadt Bolsena (hier gibt es auch einen Surfshop) Wir campen immer auf dem Camping Lido Village, ein sehr schöner Campingplatz mit VDWS Surfschule, Kino, Disco, Pool, Supermarkt, und alles was das Herz begehrt. Dieser Spot funkioniert bei Süd, West und Ost Winden, wobei es ab und zu auch mal Nordwind einschleicht, dann hat man Flachwasser, da der Wind aus der umliegenden „Bergkette“ kommt. Bei Südwind baut sich eine ganz nette Windwelle auf, die zu dem ein oder anderen Sprung verleitet. Der Strand besteht aus schwarzem Vulkansand, so dass man auch ohne Probleme barfuss surfen kann. Da es ein Vulkansee ist, erreicht dieser im Sommer angenehm warme Temperaturen, so dass man den Neo getrost im Schrank lassen kann. Falls man nicht den Campingplatz besuchen möchte, kann man auch in Bolsena direkt am Hafen einsteigen, Parkplatz und Platz zum Aufbauen der Segel ist dort genug.

Da es nicht der reine Surfspot ist, wo es jeden Tag Surfwind gibt, ist es vor allem für Familien geeignet. Essen gehen, schlemmen, oder einfach nur eine Pizza essen. Fahrrad fahren, Ausflüge nach Rom oder an das Meer, alles kein Problem, hier gibt es vieles zu sehen. Wenn man gerade auf nix Lust hat, kann man auch einfach nur am Strand liegen und entspannen. Abend gehts dann auf Partys oder einfach nur am Strand bei einem Bierchen den wohl schönsten Sternenhimmel geniessen, den ich je gesehen habe!

Autor

Stefan Peuser

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Die Beschreibung passt bis auf zwei Ausnahmen. Die VDWS Schule ist nur noch eine Verleihstation mit Anfängermaterial und einer netten engagierten Crew. Außerdem hat der Surfshop in Bolsena dicht gemacht

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.