Malcesine (Gardasee)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer

Revier: Flachwasser, Welle

Windrichtung: beste Vento

Der Lago di Garda gehört zu den windsichersten und besten Windsurfspots Europas. Malcesine bietet am Gardasee ausserdem den besten Einstieg für alle „Vento Starkwindfans“. Besonders im Frühjahr und Herbst sollten auch 3.5 und 5qm Segel in jedem Surfbag griffbereit sein da der Vento mit 4…7Bft sideshore pfeift.

Malcesine schmiegt sich um die hoch aufragende Skaliger-Burg aus dem 15. Jahrhundert und den historischen Palazzo dei Capitani. Es hat seinen mittelalterlichen Ursprung bewahrt. Die Altstadt mit ihren engen Gassen laden zu Erkundungsgängen ein – unter Begleitung einer kühlen Brise des Gardaseewindes. In den Sommermonaten tummelt sich hier ein buntes Publikum von Wassersportler und Bikern. Die zahlreichen Restaurants und Pizzerias dehnen sich bis auf die Bürgersteige aus. Das Zentrum wird abends zur autofreien Zone.

Etwa 150 Hotels, mehr als 100 Privatwohnungen und Villen, zahlreiche Campingplätze, Restaurants, Tavernen, charakteristische Lokale und Diskotheken haben Malcesine zu einem der beliebtesten Ferienorte am Gardasee gemacht, auch wegen des grossen Sportangebotes wie Windsurfen, Catamaransegeln und Segeln pur, Tennis, Golfen, Paragliding, Mountainbiking und im Winter Skifahren.

Wegbeschreibung

Vom der Brennerautobahn A22 (nach 167km) Ausfahrt „Rovereto Sud – Lago di Garda Nord“ folgt ihr den Verkehrsschildern bis Torbole, am Kreisverkehr links ab Richtung Malcesine. Kostenpflichtige Parkplätze (8€) kurz vor und 500m nach dem Ortsschild von Malcesine, letzterer für Kunden von Wind Square kostenlos. Genügend Platz zum Aufriggen und angenehmer Zugang zum Wasser.

Von Mailand kommend über die Autobahn- (Autostrada del Sole A4) Ausfahrt Peschiera oder ab Verona nehmt ihr die Brennerautobahn A 22 Richtung Nord Ausfahrt „Lago di Garda Sud“ und dann den Verkehrsschildern Garda und dann bis Malcesine folgen.

Spotbedingungen

Der Gardasee bietet ein perfektes Trainingsrevier. In Abhängigkeit von Tageszeit und entsprechender Windrichtung sind die Trainings- und Erfolgsbedingungen für alle Könnensstufen perfekt. Malcesine ist ein Halbwindrevier; morgens von rechts „Vento“ und nachmittags von links „Ora“. Bei Vento gibt es mittlere bis mittelgrosse Binnenseewellen. Am Nachmittag, wenn die Sonne am höchsten steht, kommen alle Aufsteiger auf ihre Kosten.

„Vento“ Windstatistik: Juli 81% über 4 Bft. (mind. ca. 3 Std. täglich), August 85 % über 4 Bft. (mind. ca. 3 Std. täglich)

Ferienwohnungen und Hotels

Ausser im Juli und August ist vor Ort immer etwas zu finden. Fündig wird man aber auch im Internet, indem man einfach den Suchbegriff ‚Malcesine‘ oder gleich unter www.malcesine.com. Hier kann man sich sein Quartier bequem aussuchen und per E-Mail reservieren. Noch ein Geheim-Tip für den anspruchsvollern Windsurfer ist das 4-Sterne-Hotel Saling Center in Campagnola kurz vor Malcesine.

Shops und Shopping

Nahrungsmittel

Ein grosser Supermarkt ist direkt im Ortscentrum zu finden, wo man sich gut eindecken kann. Fisch gibt’s auf dem Markt, jeden Samstag bis 13.00. Wer anspruchsvoller ist, besorgt sich den Fisch direkt vom Fischer im Hafen, wo er noch frischer und noch günstiger ist.

Restaurants

In Malcesine hat es weit über hundert Pizzerias und Restaurants. Die Pizzerias sind meistens alle okay, über die Restaurants sollte man sich besser vorher (vor Ort) informieren. Qualität ist nicht gerade die Stärke aller Restarants. Trotzdem kann man hier sehr gut und günstig essen, man muss nur wissen wo. Pizza, Fisch und Pasta bekommt man im Lido Paina direkt unterhalb der Burg von Malcesine.

Nightlife

In Malcesine geht es erst ab 12 Uhr los. Ab 1-2 Uhr findet man am meisten Publikum in der Discos Corsaro oder in Torbole in der Conca. Um 6 Uhr morgens stehen jedoch die meisten Surfer schon wieder mit den Beine im Wasser oder heizen gar schon über den See.

Autor

Hermann Stricker

Auto Import

Author: Auto Import

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.