Zingst (Fischland-Darß)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer

Revier: Welle

Windrichtung: beste NW, NO, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

Autobahn bis Rostock und dann die B105 Richtung Ribnitz-Dammgarten. Hinter Altheide Richtung Fischland-Darss abbiegen, der Strasse durch Wustrow und Prerow bis nach Zingst folgen. In Zingst am Besten direkt am Deich bis zum Strandübergang 6 fahren. Fahrzeit von Rostock ca. 1h.

Der Spot befindet sich am östlichen Ortsausgang von Zingst am Strandübergang 6 (Sportstrand). Ca 100m vom Wasser entfernt befindet sich ein kostenpflichtiger Parkplatz mit Dusche und WC auf dem es auch möglich ist für 10 € mit dem WoMo zu übernachten. Aufriggen kann man auf einer Wiese vor den Dünen oder direkt auf dem Parkplatz.

Spotbedingungen

WNW kommt sideshore von rechts und O sideshore von links. Südlichere Richtungen sind tabu, da der ablandige Wind durch die strandnahen Bäume in Küstennähe sehr böig wird. Ebenso unfahrbar ist Nordwind, da dann die ca. 25 m langen Buhnen ein unüberwindbares Hindernis darstellen, allerdings findet man dann an der Westküste Fischlands (Wustrow, Ahrenshoop) beste Bedingungen. Ideal ist also WNW,NW und NO,ONO und O.

Grundsätzlich gilt in Zingst – wie eigentlich für jeden Ostseespot – je mehr Wind, desto grössere Wellen. Bei 4-5 Bft. bilden sich demnach nur recht kleine Wellen. Jedoch ab 6+ Bft kann es vor allen bei Nord-Ost recht anspruchsvoll werden, da die Wellen bei dieser Windrichtung den längsten Lauf haben. Bei allen anderen fahrbaren Windrichtungen bilden sich bei starken Wind jedoch auch Wellen die zum Springen und Abreiten einladen.

Autor

Norman Nemitz

Share This Post On

1 Kommentar

  1. W, WNW und NW von links
    O, ONO und NO von rechts
    Welle bei über 6 von NO ein Traum zum Wellenreiten
    W und WNW kleine Wellen, eher kabelwasser.
    Alles mit S is n ticken ablandig, zum Foilen und Freestylen perfekt, da super flach.
    Der Stellplatz am Übergang 6 perfekt um zu pennen und sich an der Bar n erfrischendes Getränk oder n Frühstück zu gönnen.
    Viel Spaß, see you in the water

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.