Born (Fischland-Darß)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich

Windrichtung: beste SW, fahrbar S-W

Wegbeschreibung

Von Rostock über die B105 Richtung Stralsund hinter Altheide links Richtung Fischland-Darss fahren. In Hof Körkwitz sollte man in der 60er-Zone (!!!) tatsächlich 60 km/h fahren, sonst gibt es ein schönes Urlaubsbild (allerdings trotz des horrenden Preises nichteinmal in Farbe ;-). Danach den Schildern Richtung Wustrow / Prerow folgen. Kurz vor Born geht es auf der rechten Seite Richtung Campingplatz Born, auf dem man auch Tageskarten bekommt.

Wer die Gebühren sparen will oder nicht mit dem Zelt da ist, fährt etwa 500m am Platz vorbei und kommt kurz darauf zu einigen Häusern. Rechts geht ein Feldweg ab, über den man zur Surferwiese (ausgeschildert) kommt. Hier werden über Nacht Womos toleriert, die Wiese ist eigentlich für die Ferienhausbesitzer, wenn sie surfen wollen. Um weiterhin dort stehen zu dürfen, sollte der Müll wieder mitgenommen und nur diskret Party gemacht werden!

Spotbedingungen

Optimale Windrichtung ist hier Südwest. Die ersten 200m vor dem Campingplatz sind Stehrevier, mit langer Finne kann man nur bis etwa 40m vor den Spot fahren. Hält man sich links von der Fischreuse oder startet von der Surferwiese aus, zieht sich das Stehrevier quer rüber zur gegenüberliegenden Seite, ein mächtig langer Schlag. Damit kommen Speed-/Slalomfahrer und Anfänger voll auf ihre Kosten.

Bei reinem West wird es kabbelig, bei mehr Wind auch mit sprunggeeigneter Welle. Wer’s nicht mag, hat in Prerow durch die Abdeckung mehr Spass.

Jörg

Author: Jörg

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Auf der vorgelagerten Wiese ist es nicht mehr möglich über Nacht zu stehen,es wurde eine Kette angebracht.

    Kommentar absenden
  2. Es scheint als gehört die Surfwiese jetzt zu dem Campingplatz. Es muss pro Tag ein Parkticket (6€) gelöst werden. Geldwechseln ist an der Rezeption, des Campingsplatzes möglich. Die Surfwiese schließt um 20 Uhr, eine Kette hängt an der Zufahrt. Auf der vorgelagerten Wiese eine Übernachtung möglich (10€ laut Schild)

    Der Eistieg in das Wasser, von der Surfwiese, ist mit Kieselsteine. Wasserschuhe sind empfehlenswert 😉

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.