Westermarkelsdorf (Fehmarn)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Wellenreiter

Revier: Welle

Windrichtung: beste W, SW, fahrbar SW-N

Wegbeschreibung

Nach der Fehmarnsundbrücke die erste rechts ab Richtung Landkirchen, Petersdorf. Am Ortsschild Lemkendorf rechts ab nach Dänschendorf. Dort links Richtung Schlagsdorf. Am Ortsausgang Schlagsdorf wieder rechts nach Westermarkelsdorf. Nun zum Strand.

Vor dem Parkplatz ist leider eine Schranke erbaut worden, so dass nur noch PKWs durchpassen und auf der Strasse ist nicht soo viel Platz. Vor dem Deich gibt es allerdings noch einige Parkmöglichkeiten.

Spotbedingungen

Wester ist der SW – Spot der Insel. Der Spot funktioniert auch supergut bei W-SW. Hier schieben sich die grössten Wellen an den Strand. Allerdings muss es dazu auch richtig hacken. Ausserhalb der Brandungszone ist es allerdings fast immer etwas kabbelig.

Dies ist kein Spot für Aufsteiger! Man sollte schon hohes Fahrkönnen mitbringen, da die Wellen, Shorebreak und die Strömung einiges abverlangen!!! Wer sich ca. 300m downwind an die Spitze (Westermarkelsdorfer Huk) wagt, kann an manchen Tagen dort seinen Hawaiitraum erleben. Doch Vorsicht: Die Strömung dort ist ziemlich fett!!!

Ca. 10m vom Ufer entfernt liegen 2 fette Steine ganz knapp unter der Wasseroberfläche. Sie sind ziemlich gross und befinden sich so ziemlich genau vor der verrosteten Bootskurbel.

Autor

Stuzi (windgeister.de) / red.

Fotos

red.

Share This Post On

1 Kommentar

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.