Niobe (Fehmarn)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer

Revier: Welle

Windrichtung: beste NO, O, fahrbar NW-O

Wegbeschreibung

Über die A1 Lübeck nach Fehmarn, und dort auf der Schnellstrasse bis zum Ende duchfahren, Richtung Puttgarden. Dort kurz vor den Ticketschaltern der Fähre nach DK links nach Puttgarden rein. Durch Puttgarden durch und am Ortsende rechts ab Richtung Gammendorf. Kurz vor Gammendorf, am Ende der Landstrasse, geht es rechts Richtung Niobe-Denkmal.

Am Ende liegt auf der rechten Seite ein kostenloser Parkplatz, der aber während der Saison schnell voll ist. Meistens ist dir Durchfahrt auf den privaten Parkplatz dahinter offen, doch der Weg zum Strand ist dann entweder sehr weit, oder sehr ungemütlich durch ein Waldstück und einen kleinen Pfad durch´s Gebüsch den Deich hoch.

Spotbedingungen

Spätestens seit dem ersten Red Bull Coast2Coast 2013 bekannt, ist Niobe ein klasse Ausweichspot für Ost bis Nordost, wenn man am Brink mal wieder kein Bein an die Erde bekommt. Die Bedingungen sind leider nicht ganz so gut wie am Brink, da dort die Sandbank die Wellen nicht so sauber bricht, sondern das Wasser eher etwas kabbelig ist. Weiter draussen finden sich aber immernoch genügend steile, cleane Rampen zum Abschiessen, und ab 6Bft macht es sogar richtig Spass, dort zu fahren.

Der Strand ist steinig und fällt sofort ab, so dass Welleneinsteiger hier nicht wirklich gut aufgehoben sind. Während der Saison ist zwar keine markierte Badezone vorhanden, doch da es ziemlich voll werden kann, gilt auch hier die Regelung, dass bis zu 500m vom Ufer (oder was man dafür hält…) nicht mit Vollgas gefahren werden darf, wenn sich dort Schwimmer befinden. Nehmt einfach etwas Rücksicht, dann passt es auch schon.

Kitesurfen

Rechts an der Spitze der Landzunge (vor dem Denkmal) beginnt das Naturschutzgebiet, bitte hinter den Schildern mit der Eule keine Kites launchen, oder wenn möglich auch nicht landen, wenn man bei NW dorthin abtreibt.

Für Kiteanfänger ist Niobe völlig ungeeignet, da man mangels Stehrevier schnell in die Reusen links oder auf´s Meer treibt. Auch die schlechten Startbedingungen tragen hier nicht gerade zur Sicherheit bei, weicht also bitte nach Gollendorf oder Orth aus.

Author: Jörg

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.