Kloster (Ringköbing Fjord)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich

Windrichtung: beste SW, fahrbar SO-SW

Wegbeschreibung

Kloster liegt am oberen Ende vom Ringköbing Fjord gleich neben Söndervig. Man fährt von / durch Hvide Sande bis Söndervig, an der Ampel rechts Richtung Ringköbing, und kurz hinter dem Abzweig nach Kloster (links) geht rechts eine Schotterpiste rechts Richtung „Fjord“ oder „Strand“. Der Parkplatz wurde 2014 inklusive Toilettenhäuschen ausgebaut, zumindest zum Parken steht hier nun genug Platz zur Verfügung 😉

Spotbedingungen

Kloster ist der Top-Flachwasserspot für alle südlichen Richtungen – meilenweites Stehrevier, teilweise so flach, das Windsurfer mit langen Finnen schon Probleme bekommen, sorgt für glattgebügelte Freestyle-Piste auch für Einsteiger. Einziges Manko ist der sehr schmale Einstieg und der mangelnde Platz zum Aufbauen, aber wer sich erstmal aus der Zone herausgekämpft hat, findet draußen mehr als genug Platz für Big-Airs. Links vom Spot Richtung Ringköbing liegen diverse gut gekennzeichnete Reusen im Wasser.

Author: Jörg

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Mein Lieblingsspot am Fjord, kostenlos direkt am H2O parken, seit Neuestem mit WC und Wasseranschluss.
    Ich kenne den Spot nur Ende August/Anfang September. 1 Surfer und 5-10 Kiter auf 5qkm.
    Dann auch ausreichend Platz zum Starten, landen, lagern. Geht bei wirklich allen Windrichtungen, absolutes Flachwasser. Nur immer schön den Schirm oben halten, sonst hängen 20kg Seegras an den Leinen und Du hast ein Problem…
    Windsurfer halten sich in Ufernähe etwas links vom Einstieg, da ist es bis zu brusttief.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.