Drejby / Hørup Hav (Kegnaes)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich, Welle

Windrichtung: beste SO, fahrbar alle

Wegbeschreibung

Kegnaes (sprich: Kaines) ist eine kleine Halbinsel ca. 30…40min von der dänischen Grenze entfernt.Man fährt auf der E45 bis kurz hinter die Grenze, biegt auf die A8 nach Sönderborg ab, und hinter Sönderburg ist Kegnaes schon ausgeschildert.

Der Spot Drejby liegt gleich am Anfang, der erste Parkplatz beim Drejby Camping (5€ Tagesgebühr, Dusche und Keramik vorhanden), der zweite am Ende des Damms (kostenlos, aber schlechterer Einstieg) auf der linken Seite.

Spotbedingungen

Drejby ist der Einstieg in den Hörup Hav, ein Flachwasser-Freestyle Paradies mit Stehtiefe bis zu 800m weit raus… wir haben das Ende nicht entdeckt 😉 Gerade bei Südostwind ist das Wasser glattgebügelt, fahrbar sind aber alle Richtungen. Wenn der Wind über´s Festland oder Kegnaes kommen, ist es etwas böig, tut aber den Freestyle-Manövern keinen Abbruch. Einsteiger sind durch das umliegende Land jederzeit sicher. Bei Südwest ist der Teich im Eingangsbereich sehr flach, dann kommen auch einige mit kleinen Bojen markierte Finnenkiller zum Vorschein.

Drejby hat bei östlichen Richtungen auf der Meerseite auch kleine Wellen zu bieten, die sich aber nur lohnen, wenn man sowieso gerade auf dem Campingplatz dort verweilt.

Übernachtung

Es scheint, als wäre Kegnaes touristisch noch nicht so erschlossen wie zB der Ringköbing Fjord, große Ferienhaussiedlungen sucht man hier vergebens. Es gibt in Österby und Sönderby einige vereinzelte, dafür sind diverse Campingplätze über die Insel verteilt.

Der Vorteil: wir waren Anfang September dort… fast alleine auf dem Wasser! Drejby Camping war vielleicht zu 20% belegt, die Spots schön leer, keine Staus auf dem Weg zum Supermarkt (der nächste ist in Skovby auf dem Festland). Mag in der Hauptferienzeit von SH und NDS etwas anders aussehen, aber ein zweites Fehmarn wird´s nicht sein 😉

Jörg

Author: Jörg

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Ein Surfshop und Schule sind auch direkt am Spot. Ich hatte mein Trapez in der Ferienwohnung vergessen. Mir wurde kostengünstig ein Schulungstrapez zur Verfügung gestellt.

    Kommentar absenden
  2. Yay, ich hab es auf eure Webseite geschafft. Der 12er Lithium am Strand und der 9er Lithium in der Luft. Ansonsten passen die Angaben zum Haff ganz gut.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.