Rabac

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer

Revier: Flachwasser, Welle

Windrichtung: beste Bora, fahrbar keine Angabe

Spotbedingungen

Für die Gegend relativ breite Bucht mit Kiesstrand. Surfstation am Bootsslip im Campingplatz. Die Bora ist hier am Eingang der Bucht etwas stärker als weiter westlich, dafür hat man in der Bucht wenig Wind und viele Boote an Bojen rumliegen. Wir hatten meist 3-6Bft. Die Bora beginnt oft abends oder in der Nacht, deshalb alles immer gut fest machen, damit kein Stress aufkommt. Die Bora war immer in der Stärke schwankend, mal 15min Start, dann wieder 5..10min schwächer, und kann schon mal plötzlich aufhören, deshalb Vorsicht, wenn man mit dem kleinen Brett unterwegs ist. Die Nachmittagsthermik bei schönen Wetter und keiner Bora kommt aber nur selten stark.

Autor

Wolfgang Botzenhardt

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.