Lemkenhafen (Fehmarn)

Kurzinfo

Geeignet für: Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich

Windrichtung: beste W, fahrbar NO-W

Wegbeschreibung

Lemkenhafen liegt an der Orther Reede, die schnellste Strecke führt über Abfahrt Burg/Landkirchen (2. hinter der Sundbrücke) nach Landkirchen, am Ende der Strasse nach links, und etwa 200m weiter am Fischrestaurant nach rechts Richtung Lemkenhafen. Dort durch den Ort am Yachthafen vorbei, und dann gleich hinter dem Ortsausgang auf einer der beiden Parkplätze. Von dort aus sind es etwa 200m die Strasse weiter bis zum Spot, genau in der 90°-Rechtskurve nach Neuhof.

Spotbedingungen

Für Windsurfer ist der Spot aufgrund der geringen Wassertiefe fast ungeeignet, der Spot eignet sich in erster Linie für Kiteanfänger und Flachwasserstyler.Diese finden in Lemke aber ideale Bedingungen für Tricks und die ersten Meter auf dem Board.

Starten gestaltet sich als relativ schwierig, da der Deich mit Steinen befestigt ist. Am besten ist es, mit der Bar ins Wasser zu steigen, und den Kite vom Deich aus zu starten – Vorsicht bei verhedderten Leinen!

Gegenüber wird der Spot durch die Lemkenhafener Fahrrinne (Pfähle) und rechts durch eine weite Landzunge begrenzt, bis zu diesen Grenzen ist alles max. hüfttief. Höhelaufen kann durch Höhe laufen – der Trick mit Board und Kite im Schlepptau zu Fuss 😉 – wieder ausgeglichen werden, so dass leicht (!!!) ablandiger Wind kein Problem ist. Einziges Manko bei Nordost: es ist etwas böig.

Das Abspringen bei Fullspeed oder Boardverlust beim Big Air sind weniger lustig, da flaches Wasser = grosser Schmerz, und zwischendurch ein paar Steine im Wasser liegen. Die grossen Brocken am Spot erkennt man locker, einer dicht beim Ufer, die anderen beiden kurz vor der Fahrrinne. Kleinere Steine liegen nach rechts Richtung Landzunge Spitzenorth.

Die kleine links und die grosse Landzunge rechts vom Spot werden im Frühjahr und Herbst zur Sammelstätte der Zugvögel, entsprechende Rücksicht ist geboten – diese bitte pauschal einfach nicht betreten, es kommt immer wieder zu Ärger mit den Naturschützern!

Author: Jörg

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.