Hohwacht

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Welle

Windrichtung: beste N, NNW, fahrbar keine Angabe

Spotbedingungen

Noch besser als Sehlendorf eignet sich Hohwacht bei Nordwind. Es gibt zwei Spots, einer im Süden des Ortes am Hafen und einen nördlich des Ortes. Bei genau Nordwind ist der südliche Spot besser geeignet. Der Parkraum ist knapp bemessen, aber dafür gibt es eine Wiese zum Aufriggen. Bei NNW und N muss man aber die ersten Meter im Windschatten durch den Naturhafen dümpeln, bis man auf die ersehnten Wellen trifft. In der geschützten Bucht ist das Wasser allerdings auch lange stehtief und eignet sich für Einsteiger.

Der Einstieg nördlich des Ortes ist mit einem grossen gebührenpflichtigen Parkplatz ausgestattet. Wenn der Wind einen Tick weiter westlich dreht, ist dieser Spot besser. Buhnen im Wasser können den Fahrspass allerdings beeinträchtigen, am östlichen Ende zum Hochufer hin befinden sich Steine und Felsen im Wasser.

Author: Oliver König

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.