Heiligenhafen Windsurfspot

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer

Revier: Welle

Windrichtung: beste W, NW, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

An der ersten Abfahrt Heiligenhafen runter von der A1, dann den Schildern Richtung Hafen und Kurzentrum folgen. Gleich hinter dem Binnensee dann links, die Einstiege nördlich des Binnensees erreicht man über die Uferstrasse, die zum Kurzentrum führt. Es gibt dort mehrere Parkplätze, die an einem windigen Wochenende aber schnell überfüllt sind, der beste, da nächste, ist der am Ende der Straße.

Spotbedingungen

Aufgrund des langen Sandstrandes und des Binnensees eignet sich Heiligenhafen auch für Familien. Während Cracks und Fortgeschrittene sich auf der Ostsee austoben, können Anfänger auf dem Binnensee an der Surf- und Segelschule ihre ersten Schritte machen. Bei West oder Ost weht der Wind genau entlang des Binnensees. Östlich des Hafenbereiches gibt es eine weitere Surf- und Segelschule.

Ganz im Westen an der westlichen DLRG-Station laufen die besten Wellen. Östlich davon knickt die Küste nach Osten ab. Dieser Abschnitt bis zur DLRG-Hauptwache ist meistens bei West bis Nordwest am vollsten. Es gibt fast überall Sandstrand.

Kitesurfen

… ist hier nicht erlaubt / wird nicht gern gesehen, der Kitespot liegt an der Seebrücke.

Fotos

Toby Giessen

Author: Oliver König

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.