Gotthun (Müritz)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich, Welle

Windrichtung: beste je nach Spot, fahrbar alle

Wegbeschreibung

Gotthun liegt an der Westseite der Müritz. Von Hamburg oder Berlin über die A24 auf die A19 Richtung Rostock bis zur Abfahrt Röbel fahren. Dort dann nach rechts Richtung Röbel, und in Röbel an der Ampel der Beschilderung zum Hafen folgen. An der nächsten Ampel nach links Richtung Waren / Sietow abbiegen. Nach etwa 2…3km geht es rechts nach Gotthun. Man muss ganz durch Gotthun durchfahren, und kurz bevor man denkt, man wäre falsch, geht es rechts zum Campingplatz ‚Am Nitschow‘.

Zugänge zum Wasser gibt es einmal am Campingplatz C78/C80 und am Campingplatz Nitschow. Zum ersten geht es vor dem Waldstück links, den zweiten erreicht man nach weiteren 2km über den Plattenweg. Auf beiden bekommt man auch Tageskarten, zum Aufriggen gibt es Wiesen direkt am Ufer.

Spotbedingungen

Der Spot am C78 ist ein (bedingt) für alle nördlichen Richtungen geeignetes Flachwasserrevier. Ideal sind Nord-Nordost oder Nordwest (side/-on), da dann die kleine Bucht nicht abgedeckt wird, und man vernünftig lange Schläge quer über die Müritz fahren kann. Direkt vor dem Spot befinden sich zwei Reusenreihen, die bei auflandigem Nord etwas hinderlich sind. Bis dorthin reicht auch etwa der Stehbereich. Ab 5Bft kann man ab dort auch an den kurzen steilen Rampen springen.

Weiter draussen beginnt das Wasserskigebiet und das Fahrwasser. Die wendigen Wasserskiler weichen meistens aus, nur auf den Ausflugsdampfer sollte man aufpassen (beide produzieren gelegentlich auch ganz anständige Wellen ;-).

Wenn der Wind mehr auf Osten dreht, sitzt man am C78 in der Abdeckung, und ist daher am Nitschow besser bedient. Der Stehbereich reicht etwa bis zur grünen Boje, die Bedingungen unterscheiden sich ansonsten kaum vom C78. Fahrbar ist Nitschow bis etwa Süd, darüber hinaus ist Boek die bessere Wahl. An beiden Spots ist für den Sommer eine Seegrasfinne empfohlen.

Author: Jörg

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.