Cuxhaven Sahlenburg

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Stehbereich, Kabbelwasser, Welle

Windrichtung: beste W, fahrbar SW-N

Wegbeschreibung

Von der A27 an der Abfahrt Altenwalde runter, den Zubringer bis zum Ende, und dann rechts Richtung Cuxhaven/Kurgebiete. Beim Ortschild Cuxhaven an der Ampel nach links (weiter Richtung Kurgebiete), und in einer scharfen Rechtskurve geht es links nach Sahlenburg (Achtung: das Schild ist klein, weiss, und schnell zu übersehen!). Durch Sahlenburg durch, und vor den Hochhäusern links auf die Umgehung (Einbahnstrasse). Dort am Ende geht’s nach rechts, und am Ende der Strasse vor dem Strand nach links. Obwohl laut Schild die Durchfahrt verboten ist, kann man ganz offiziell dort auf einen kostenlosen Parkplatz nur für Surfer!!! Zm Aufriggen steht eine grosse Wiese zur Verfügung, und es sind schlappe 20m bis zum Wasser. Die anderen Kurverwaltungen an Nord- und Ostsee sollten sich mal ein Beispiel daran nehmen, ein grosses Lob an die Cuxhavener!

Spotbedingungen

Sahlenburg ist von den Bedingungen her ein Standard-Nordsee-Wattenmeer-Spot (was für ein Wort;-). In anderen Worten, man kann etwa 2h vor und nach Hochwasser fahren, hat eine Mischung aus Wave- und Kabbelpiste, und die meiste Zeit Stehrevier. Das Stehrevier bleibt – zumindest auf den vorderen 100m – allerdings selbst bei Hochwasser erhalten, der Spot ist also relativ Anfänger- und Welleneinsteiger-tauglich. Ab 5 Stärken geht es mit den Wellen los, die bei richtig Hack etwa ½…1m erreichen können.

Optimale Bedingungen findet man hier etwa zwischen Südwest und Nord. Bei reinem West (onshore) muss man das Board einige Meter zwischen den Buhnen rausschieben, um freizukommen. Die Buhne auf der rechten Spotseite ist am Ende mit einem Pfahl markiert, die linke Buhne nicht. Dort sollte man aufpassen, da das Ende bei Hochwasser nicht mehr sichtbar, aber nicht minder gefährlich ist!

Der Spot ist auch Kiter-tauglich. Links von der linken Buhne steht genug Fläche zur Verfügung, den Schirm anzublasen und zu starten, bei Westwind allerdings das gleiche Problem – erstmal schieben.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.