Bleibtreusee

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer

Revier: Flachwasser

Windrichtung: beste keine Angabe, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

Von Köln-Nord/Leverkusen: über die A1 Richtung Koblenz. Ausfahrt Erftstadt dann Richtung Brühl / Hürth (B 265 ca 5,5km). Auf der linken Seite geht es zum Parkplatz Bleibtreusee. Von Köln Süd: Luxemburger Str (B265) aus Köln herausfahren. Hinter Hürth an der Abfahrt Brühl rechts abbiegen. Von Brühl: Theodor Heuss-Str bis zum Ende durchfahren und dann steht man schon auf dem Parkplatz. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Bleibtreusee aus Köln/Erftstadt/Brühl mit den Buslinen 990 oder 979 Haltestelle Brühl-Heide.

Gebühren und Parkplätze: Für den See ist ein recht grosser Parkplatz angelegt. Für 2EUR kann man auf den Parkplatz kommen. In den letzten Jahren gab es immer für 20EUR eine Jahresparkkarte.

Spotbedingungen

Die Benutzung des Sees ist kostenfrei. Erlaubt ist Windsurfen und auch Segelboote bis 6qm Segelfläche. Segelboote dieser Grösse sind eher rar und daher auf dem Wasser praktisch nie anzutreffen. Im Sommer kann man eher Schlauchbootslalom fahren. Der Brühler Surfclub bietet an den Wochenenden Materialnutzung für Mitglieder und Ausbildung für Anfänger und Fortgeschrittene an, beides zu günstigen Konditionen.

Ab 2007 wird das Sportangebot um eine Wasserskiseilbahn erweitert, so dass auch Wakeboard- und Wasserskifans auf ihre Kosten kommen. Der See ist ca. 75ha gross, und ist damit der grösste See im Erftkreis. Im Sommer ist eher Leichtwind vorherrschend. Im Frühjahr und Herbst kommen auch die Starkwindsurfer auf ihre Kosten. Es herrscht Westwindlage. Als ehemalige Braunkohlegrube liegt der Bleibtreusee in einer Senke. Das bedeutet, dass die westliche Uferlage ca 50-100m windabgedeckt ist. Genau in diesem Bereich wird die neue Wasserskianlage aufgebaut werden damit auch bei sommerlicher Flaute für entsprechende Unterhaltung gesorgt. Wer nicht zum Brühler Surfclub gehört und auf Vereinsmaterial am See zugreifen kann, sollte auf keinen Fall einen Surftrolley vergessen. Speziell an den heissen Sommerwochenenden kann der Weg von dem hintersten Parkplatz schon mal recht lang werden.

Autor

Stefan Brück (bruehler-surfclub.de)

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Jo und nun wird eine Anlage aufgebaut um Parkgeböhen zu kassieren. Pro angefangene Stunde 2€ Höchstkosten pro Tag 8 €.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.