Utersum (Föhr)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich, Welle

Windrichtung: beste keine Angabe, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

Der Surfspot Utersum liegt auf der westlichen Seite der Nordseeinsel Föhr. Vorwiegende Winde: SW / W / NW, 5km Luftline nach Amrum (S-SW), 10km Luftline nach Sylt (NW).

Hier gibt es einen speziellen Surfstrand mit Dusche & Toilette am Strand. Am Haus des Gastes (200m den Strand Richtung Norden) gibt es ein Restaurant mit einer reichhaltigen Speisekarte.

Wichtig: Wer auf die Insel mit PKW anreisen möchte, der sollte rechtzeitig eine Fähre bei der Reederei WDR buchen.

Spotbedingungen

Im Sommer während den Monaten Juni bis September ist eine Surfschule an diesem Strand vorhanden. Bei Hochwasser/Flut ist die Wassertiefe bis max. 2,10m zwischen den Inseln. Bei Mittelwasser wird das Revier zum Stehrevier. Bei Ebbe/Niedrigwasser kann trotzdem in einem Priel/Speedpiste in absolutem Flachwasser (5km lang und 30 m breit Achse Nord/Süd-Verlauf, ideal bei Westwind, SW oder NW) gesurft werden, während an anderen Stränden der Nordseeinseln nur Schlickrutschen angesagt ist!

Wellenhöhe bei Windstärke (Bedingungen Sideshore/Offshore): 5 Bft – Kabbelwasser 30cm / 6 Bft – Kabbelwasser 40cm / 7 Bft – Kabbelwasser 50cm / 8 Bft – Kabbelwasser 60cm etc. Eigene Messwerte-Monatsdurchschnitt: Mai – 4,5 Bft / Juni – 4 Bft / Juli – 4 Bft / August – 4 Bft / September – 5,5 Bft / Oktober – 6 Bft / November – 6,5 Bft

Alles in allem: Ein geiler Spot der für alle Könnerstufen seine Reize hat!

Autor

Norbert Minner

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.