Trier

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer

Revier: Flachwasser

Windrichtung: beste NO, fahrbar WSW

Wegbeschreibung

Von Trier kommend auf der B49 Richtung Luxemburg fahren. Kurz vor dem Ortsteil Zewen die Ausfahrt zum Yachthafen Monaise nehmen.

Spotbedingungen

Bei NO durch den Leitplankeneffekt des angrenzenden Löllbergs und der gegenläufige Strömung ist der Wind oft noch etwas stärker als gemeldet. Für den optimalen Windeinfall kann man etwas hoch Richtung Biotop (darf nicht befahren werden) kreuzen. Bei stärkerem Wind bauen sich schöne gleichmässige Wellen auf.

WSW-Wind ist auch befahrbar, aber wegen des schlechteren Windeinfalls und der gegenläufigen Strömung nur mit Schwert. Einstieg dann besser Oberkirch.

Sonstiges

Strömung und Schiffverkehr sind deutlich geringer als am Rhein, sicherer Start und Wende sind aber Voraussetzung. Alternative, insbesonder für Anfänger und bei anderen Windrichtungen ist der Bostalsee.

Author: Gast

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.