Coron Island

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Welle

Windrichtung: beste keine Angabe, fahrbar keine Angabe

Spotbedingungen

Coron Town ist das Zentrum der Region der Calamianes Inseln, im Norden von Palawan, Philippinen. Einfach und preiswert zu erreichen von Manila aus per Flugzeug, Flugdauer etwa eine Stunde. Seit langer Zeit ist Coron als Tauchspot bekannt und wird unter den weltweit 10 besten Tauchlocations geführt. Es gibt mehr als 10 Wracks in der näheren Umgebung, meist Japanische Kriegsschiffe aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Calamianes sind unumstritten eines der schönsten Reiseziele der Philippinen mit intakter tropischer Natur, weißen Stränden, Riffen zum Schnorcheln etc..

Die Region zwischen dem Süden von Coron Island und dem Norden von Palawan gehört zu den windigsten der Philippinen, mit einer Anzahl Kitespots. Einige davon sind erstklassig. Der Nachteil hier sind die schlechte Infrastruktur, mangelndes Nachtleben und die Bootsfahrten die notwendig sind, um zu einem Kitespot zu gelangen. Vorteile sind unberührte und wunderschöne Natur, vom Tourismus noch nicht erreichte Inseln mit ruhiger Atmosphäre, teilweise unbewohnt. Die Windsaison hier geht von November bis März, mit sehr zuverlässigem und starkem Wind um die 15 bis 30 Knoten aus NO bis O.

Author: Johannes

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.