Boracay (2 Spots)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer

Revier: Flachwasser, Welle

Windrichtung: beste keine Angabe, fahrbar keine Angabe

Wegbeschreibung

Boracay ist eine Insel ca. 45min entfernt mit 50 seater Flieger von Manila. Nach Ankunft in Manila musst du also sehen, wie Du dahinkommst. Es gibt zwei kleinere Airlines (Asian Spirit und Seair) die stuendlich Boracay bedienen. Kosten fuer ein Returnticket ca. 80 Euros. Wenn Du Zeit hast kannst Du auch mit dem Schiff fahren, dauert ca. 12 Stunden und kostet ca. 5 Euro (wenn Du zwischen Huehnern und Schweinen in der Grossraumkabine pennen willst) oder 20 Euro fuer ein Bett in der 4er Kabine mit Aircon.

Spotbedingungen

White Beach

Ein Strand wie in der Bacardi Werbung, ca. 4 km lang, viele Tauchstationen, 95% aller resorts und das ganze Nachtleben spielt sich hier ab. Kiten nur moechlich im Suedwest Monsoom ( Juni – September), nicht richtig gut, da der Suedwest Monsoom recht unberechenbar ist.

Bulabog Beach

Auf der anderen Seite der Insel, das Kiterevier ueberhaupt. Grosse Lagune, stehtief, ca. 3 kms lang und 1 km breit, wenn man windchop Wellen kiten will, einfach ueber’s Riff hinwegfahren. Von November bis Mitte Maerz ca. 80% Windwahrscheinlichket (Nordost Monsoom) zwischen 3 und 6 Bft. Wind fast immer on/sideshore. Ca. 6 Kiteschulen (im letzten Jahr), Kosten fuer einen Kitekurs 2005 US$ 275,–. Material Leihkosten, 10US$/Stunde fuer Kite, 6 US$/Stunde Board.

Unterkunft

Alles da, von ***** Megaluxus bis zur Bambushuette. Bambushuette mit Fan gibt’s ab 8 Euro/nacht. Ich wuerde nie was im voraus buchen – die billigen Unterkuenfte kann man eh nicht buchen, einfach fragen ob nach was frei ist.

Das Gute an Boracay ist, auch wenn es nicht blaest kann man was machen, tauchen, mountainbiken oder einfach an der Whitebeach abhaengen, und die Kosten sind nach westlichen Standards wirklich Peanuts. Bier = 50 cent, happy hour 2 cocktails = 1 Euro, All-you-can-eat-Buffet an der Whitebeach fuer 3 Euros… Supernachtleben, viele Bars, Lifebands etc…

Vorsicht : Falls der alleinreisende maennliche Kiter nach dem 8. Cocktail von einer orientalischen Schoenheit angesprochen wird, aufpassen: 80% Chance, dass es sich hier um einen „umgebauten“ Mann handelt 😀

Autor

Serbi

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.