Atins

[Sponsored Post]

Kurzinfo

Geeignet für: Kitesurfer, Einsteiger

Revier: Flachwasser, Stehbereich, Welle

Windrichtung: beste NE, fahrbar Alle

Wegbeschreibung

Am schnellsten geht’s von Frankfurt mit Condor nach Fortaleza, von dort einmal umsteigen nach São Luís. Danach per Auto/Bus und Boot. Alternativ auch per Downwinder oder direkt (ca.7 h) von Jericoacoara die Küste entlang.

Spotbedingungen

Atins ist Zielort der grossen Iron Man Downwinder an der Nordostküste Brasiliens, bekannt für seine zuverlässigen Starkwindbedingungen. Ein noch weitgehend unberührtes Kiteparadies mit vielfältigem Revier. Spiegelglatt in der Lagune des Preguiças Flusses, Chopp und Wellen weiter draussen im Ozean und Kiten zwischen den Sanddünen des Lençóis Maranhenses Nationalpark!

Sonstiges

Unbedingt mit Besuch des Lençóis Maranhenses verbinden, ein einmaliges Naturschauspiel!

Fotos

Videos

Weitere Informationen

Author: Sven Olaf Lorz

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Du kannst mittlerweile bis Barreirinhas fahren. Die neue Straße ist ok. Ab Barreirinhas gehts dann aber nur noch off road bis Atins. Ich empfehle einen Guide zu nehmen. Ohne Guide wirst du Atins nur schwer finden und dich verfahren auf den Sandwegen.
    Unterschätze das nicht. Das ist zum Teil schwerer Sand durch den du da durch must. Ohne Erfahrung im Off road bleibst du da irgendwo auf der 28 km langen Strecke stecken.
    Ein Guide kostet etwa BRL 100.

    Kommentar absenden
  2. Hi Sven, kannst Du was zur Anreise im eigenen SUV von Fortaleza aus sagen? Bis Paulino Neves müsste man kommen. Muss man nach Barreirinhas oder geht’s von Paulino Neves weiter? Was passiert mit dem Auto? Für Infos bzw. einen Kontakt wäre ich dankbar.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.