El Cotillo (Fuerteventura)

Kurzinfo

Geeignet für: Windsurfer, Kitesurfer, Wellenreiter

Revier: Welle

Windrichtung: beste W, SO, NO, fahrbar keine Angabe

Spotbedingungen

Am langen Strand von Cotillo bricht oft die höchste Welle vom North Shore. Man kann aber davon ausgehen, dass sie close-out und direkt auf den Strand bricht, sodass hier schon unzählige Finnen zerstört wurden. Ausserdem kann man sie nicht so lange reiten. Mit dem Wind ist es in der Regel so, dass wenn in Corralejo mal Flaute ist, es in Cotillo bläst. Oder genau umgekehrt. Der Ort ist noch recht ursprünglich und gemütlich, was sich aber schon bald ändern wird, da eine Riesen-Bettenburg gebaut werden soll.

An der gesamten North Shore gibt es unzählige Spots, die an ein paar Tagen im Jahr erste Wahl sind. Doch ist der Zugang meist sehr steinig, und die Zufahrt nur mit einem Jeep möglich. Ausserdem empfehlen sich diese Spots, wie etwa Majanicho nur Fahrern mit einem sehr hohem Fahrkönnen, weil die Strömung sehr stark sein kann und es messerscharfe Riffs gibt. Unbedingt nur in Begleitung surfen. Ausserdem gibt es auf Fuerte ungemütliche Locals, die sehr empfindlich reagieren können, wenn man an ihrem Spot auftaucht. Seid gewarnt und vorsichtig.

Autor

Frank Scheckeler

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.